Meine Lieblingsplatten, Teil 9: Stadtkind

Flower
Wenn man sich das 2001er-Album „Stadtkind“ von Berlins Aushänge-DJ Ellen Allien jetzt, mehr als zehn Jahre später, noch einmal anhört, fällt es deutlich auf: Ein ziemliches Miteinander von kratzigen, sperrigen Sounds und großen Melodiebögen. Eine andere Zeit: Berlin, um das es in Stadtkind vor allem geht, war damals noch nicht der Sehnsuchtsort für Jedermann. Und Techno kam nach einer kreativen Pause und einer Sinneskrise (so schien es mir jedenfalls damals) mit aller Kraft zurück.
Heute könnte so ein Album nicht mehr entstehen, in der elektronischen Musik und auch in Berlin hat sich viel zu viel getan, das Spuren hinterließ. Altmodisch klingt die Musik, die Produzent Holger Zilske hier gebaut hat, aber auch heute nicht. Eins bleibt jedenfalls klar: Ohne Ellen Allien, ohne Stadtkind, hätte auch Techno „Made In Berlin“ eine andere Richtung eingeschlagen.
Interesse geweckt? Was ich sonst noch so zu „Stadtkind“ und Ellen Allien zu sagen habe, kann man im Radio hören: www.byte.fm am Samstagabend von 20-22 Uhr. In Hamburg zur gleichen Zeit auch auf der 917XFM. Playlist der Sendung schon jetzt hier. ByteFM-Sendungen können übrigens auch noch mal angehört werden - dank unseres Archivs.